ENWAKO - ENtwicklung - WAhrnehmung - KOordination

ENWAKO®– ENtwicklung – WAhrnehmung – KOordination

ENWAKO® arbeitet nach einem logisch aufgebauten Konzept, das auf die natürliche menschliche Wahrnehmungsentwicklung aufbaut.

Sind die natürlichen Phasen der Wahrnehmungsentwicklung nicht oder nicht ausreichend durchlaufen worden oder wurden sie durch Krankheiten, Traumata usw. beeinträchtigt, kann dies zu Problemen führen.

Durch die sinnvolle Vernetzung verschiedener Trainingsmethoden aus den Bereichen der Optometrie, des Visualtrainings, frühkindlichem Reflextraining, Entwicklungsübungen, kinästhetischem Training, auditivem Wahrnehmungstraining, Gehirntraining, Visualisierung und anderen, ist das ENWAKO® –Training eine hoch wirksame neurophysiologische Entwicklungsförderung und ein nachhaltiges Wahrnehmungstraining. Verbesserungen können in jedem Alter erreicht werden.

Die neurophysiologische Entwicklungsförderung nach der ENWAKO®-Methode beinhaltet ein Training in unterschiedlichen Bereichen:

  • basale, grundlegende Wahrnehmungsfähigkeiten
  • visuelle Wahrnehmung / Sehverarbeitung (Blickwechsel Ferne-Nähe, Akkommodation, Fixation, Sakkaden, binokulares Sehen usw.)
  • frühkindliche (primitive) Reflexe (Moro, ATNR, STNR, TLR, Such- und Saugreflex usw.)
  • auditive Wahrnehmung / Hörverarbeitung (Richtungshören, Lautstärkeüberempfindlichkeit, Tonunterscheidung, zeitliches Filtern von aufeinander folgenden Buchstaben usw.
  • Koordination und Gleichgewicht
  • Kognitives Training (Motivation, Ausdauer, Flexibilität usw.)
  • Konzentrationstraining

Entwicklungsübungen © ENWAKO® 2012

Das Gehirn erhält durch das Training eine zweite Chance. Durch die täglichen Übungen werden die noch immer wirkenden Reste frühkindlicher Reflexe „nachgereift“ und nachträglich gehemmt.